Personalmesse München: Standortunabhängige Zeiterfassung dank AVERO® App

Die Personalmesse in München ist eine interessante Fachmesse mit hochkarätigen Ausstellern und Besuchern aus dem Personalmanagement-Bereich. Bereits zum zweiten Mal ist digital ZEIT dabei und gemeinsam mit dem Partner BITE, dem Spezialisten für E-Recruiting, vom 5. bis 6. November in Halle 1 auf Stand C03 vertreten, um dort die neue AVERO® Version 9.0 vorzustellen.

„Mit dieser Version bieten wir viele Features, die die Arbeit im HR-Bereich noch anwenderfreundlicher machen“, freut sich Wolfgang Volz, Geschäftsführer bei digital ZEIT. Dazu gehört natürlich auch die App, die eine Zeiterfassung für Mitarbeiter ohne Büroarbeitsplatz möglich macht. „Damit ist die komplette Zeiterfassung für alle machbar, wie es das jüngste EuGH-Urteil vorschreibt.“

Zeiterfassung auch im Außendienst

Mit dieser standortunabhängigen Erfassungsvariante können neben Kommen und Gehen-Buchungen auch Dienstgänge und Pausen gebucht werden. Die App ist in den Sprachen Deutsch und Englisch verfügbar und wird in den Mitgliedsstaaten der EU, in der Schweiz und in den USA angeboten. Sie bietet Buchungsinformationen sowie Einsicht in die
Infowerte und den Mitarbeiterstatus.

Ruhezeitverletzungen können angezeigt werden

In der AVERO® Version 9.0 gibt es viele weitere Neuerungen. Die umfangreiche Listenauswertung wurde um neue Fehlerarten ausgeweitet. Neben den vorhandenen Listen (wie bspw. fehlende Buchungen oder Kernzeitverletzungen) können jetzt auch Ruhezeitverletzungen angezeigt werden. Und das sowohl in diversen Auswertungen als auch im Dashboard.

Anonyme Darstellung von Fehlzeiten

Damit Mitarbeiter nur noch die freigegebenen Informationen zu An- und Abwesenheiten der KollegInnen sehen, wurde die Fehlzeitenart „Anonyme Darstellung“ eingeführt. Diese kann jederzeit aktiviert oder deaktiviert werden.

Menü