Zeiterfassung Excel Vorlage

Kostenlose Zeiterfassung in Excel

Einfache Vorlage zur Personalzeiterfassung mit Excel

Zeiterfassung Excel Vorlage

Kostenlose Zeiterfassung in Excel

Einfache Vorlage zur Personalzeiterfassung mit Excel

Arbeitszeiterfassung mit Excel

Eine präzise Arbeitszeiterfassung bietet Arbeitnehmern den optimalen Überblick über ihre gesamt geleisteten Arbeitsstunden pro Tag, Woche oder Monat. Mit der kostenlosen Excel Vorlage von digital ZEIT erfassen Sie in wenigen Schritten alle Arbeitszeiten in einer übersichtlichen, klar strukturierten Tabelle. Sie dokumentieren Ihre kompletten Arbeitsstunden ganz einfach am PC und halten gleichzeitig Ihre Fehl- sowie Überstunden als Arbeitsnachweis fest. Das vordefinierte Excel-Dokument berechnet für Sie automatisch alle An- und Abwesenheiten. Das Einzige, was Sie tun müssen: Die Zeitdaten eintragen und speichern.

Warum ist eine Zeiterfassung sinnvoll?

Eine Arbeitszeiterfassung dient in diesem Zusammenhang sowohl dem Arbeitgeber als auch dem Arbeitnehmer als Nachweis über die geleisteten Zeitstunden. Was früher oft handschriftlich auf Papier erfolgte und mühsam selbst berechnet werden musste, läuft nun wesentlich leichter entweder über den digitalen Stundenzettel mit Hilfe der kostenlosen Vorlage in Excel oder über digitale Systeme zur automatischen Online-Zeiterfassung per Mausklick, App oder RFID-Karte an einem Zeiterfassungsterminal.

Unternehmen bieten Ihren Mitarbeitern immer häufiger die Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten. Dadurch gewinnen Arbeitnehmer ein neues Maß an Vertrauen und haben zusätzlich mehr Freiheiten in der Gestaltung ihrer Arbeitszeit. Das führt dazu, dass die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter steigt, sich ihre Produktivität verbessert und Arbeitnehmer wesentlich zufriedener mit ihrer Arbeitsstelle sind.

Vorteile der Zeiterfassung per Excel-Vorlage

Unsere kostenlose Download Excel Tabelle gibt Ihnen bzw. Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit und einen leichten Einstieg, folgende Daten zu erfassen:

  • Datum des jeweiligen Arbeitstages
  • absolvierte tägliche Arbeitszeit (Soll-, Plus- und Minusstunden)
  • Mindestpausen sowie tatsächlich genommene Pausenzeiten
  • eine monatliche Übersicht zur Endabrechnung, inkl. Überstunden
  • Berücksichtigung von Wochenenden, Feiertagen oder geplanten Urlaubstagen
  • Auflistung von Krankheitstagen

Die Excel-Vorlage zur Arbeitszeiterfassung ist durch die vordefinierten, mit Formeln versehenen Zellen und Spalten intuitiv und leicht zu benutzen. Darüber hinaus behalten Sie jederzeit Ihre gesamten Arbeitsstunden im Blick. Egal ob Minijob, Teilzeit oder Vollzeitanstellung – eine Arbeitszeiterfassung ermöglicht dem Nutzer – egal ob Mitarbeiter oder Vorgesetzter – Transparenz und einen permanenten Überblick. So werden nicht nur die Urlaubsplanung, sondern auch Schicht- oder Einsatzplanungen im Betrieb wesentlich leichter. Die Personalabteilung profitiert von den erfassten Daten, da sie die monatliche Endabrechnung vereinfacht 

Was benötigt eine Excel-Tabelle zur Zeiterfassung?

Wichtig für Arbeitnehmer:
Die Datei sollte in erster Linie einfach zu handhaben sein. Da Mitarbeiter kontinuierlich über das Excel Dokument Ihre Arbeitszeiten und Pausen erfassen, ist es wichtig, dass die Zeiterfassung für sie keinen zusätzlichen Aufwand darstellt. Der Excel Stundenzettel muss so klar und verständlich aufgebaut sein, dass auf einen Blick ersichtlich ist, in welcher Zelle oder Spalte welche Daten eingetragen werden müssen. Die digital ZEIT Vorlage ist aus diesem Grund klar strukturiert und farblich übersichtlich gestaltet.

Wichtig für Arbeitgeber:
Die Tabelle in Excel sollte die Berechnungen zuverlässig erfüllen können. Schließlich ist es wichtig, dass Arbeitgeber die spätere Lohn- oder Gehaltsabrechnung schnell und leicht abschließen können, ohne erst langwierige Berechnungen durchzuführen. Die Excel Vorlage enthält bereits alle wichtigen Formeln und Funktionen, dank denen Fehlerquoten bei der täglichen Arbeitszeiterfassung minimiert werden.

Die Anforderung des Arbeitszeitgesetzes:
Laut Arbeitszeitgesetz (ArbZG) gibt es aus arbeitsschutzrechtlicher Sicht eine definierte Höchstgrenze für die tägliche Arbeitszeit in Höhe von 8 Stunden (§ 3 ArbZG). Sobald Mitarbeiter diese Zeit überschreiten, benötigen Arbeitgeber Arbeitszeitnachweise für die geleistete Mehrarbeit ihrer Mitarbeiter (§ 16 ArbZG). Auf welche Art und Weise die Arbeitszeiten erfasst werden, steht aktuell jedoch frei.

Ähnliche Beiträge

Menü